Neu bei Drop-Out Cinema!

Liebe Filmfreunde,

in den letzten Monaten ist unser Filmrechtestock auf 108 Titel  angewachsen! Und mit unserer Satzungsänderung auf der vergangenen Mitgliederversammlung in Berlin ist unsere Filmverleihgenossenschaft nun auch offen für weitere Mitglieder. Seither dazugekommen: das Brotfabrikkino in Berlin und das legendäre Werkstattkino in München!
In den kommenden Wochen und Monaten werden wir uns verstärkt um zwei Programmsegmente bemühen:

 

Unser CINEMA OBSCURE:

Wir möchten Anreize schaffen, dass Kinos regelmäßig (wöchentlich oder monatliche) Midnight Movies/Trash/Horror/SciFi/Fantasyfilme in ihr Programm aufnehmen, dabei reicht das Spektrum unserer Filme von anspruchsvoll (EL TOPO DER HEILIGE BERG) über experimentell (Nick Zedd Julia Ostertag) und Exploitation (Doris Wishman & Herschell Gordon Lewis) bis hin zu peinlichsttrivialem Trash (SHARKNADO).

 

 


Unser INDIE-SPIRIT:

Auch möchten wir anregen, dass engagierte Kinos regelmäßig kleine No- und Low-Budget-Produktionen aus aller Welt zeigen! Auch hier ist das Spektrum breit und reicht von experimentellem Underground (FOXFUR) über ambitionierte Independentproduktionen (WARUM HANS WAGNER DEN STERNENHIMMEL HASST) bis hin zu aufwendig produziertem Trash (ZOMBIES FROM OUTER SPACE) und Klassikern des No-Budget-Films (THE DEAD NEXT DOOR).

Unser Gesamtprogramm findet man hier und wird ständig aktualisiert und erweitert. Bei vielen Titeln verfügen wir nicht nur über die deutschen Kinorechte, sondern können auch Kino- und Filmclub-Screenings in der Schweiz, Österreich, teilweise europa- und weltweit lizensieren.

Wir freuen uns über jeden Support, z.B. darf eifrig auf unsere Facebook-Seite verlinkt werden! Auch bei Vimeo, Youtube und Twitter sind wir unterwegs.