Der goldene Nazivampir von Absam 2

Der goldene Nazivampir von Absam 2

Regisseur
Lasse Nolte
Laufzeit
0 h 45 min
Genres
Komödie, Horror
Schauspieler
Daniel Krauss, Götz Burger, Hendrik Martz, Walter Stapper, Kim Bärmann, Oliver Kalkofe, Guido Meyer, Ferdinand Dörfler, Santiago Ziesmer
Kurzinhalt
Oktober 1942. Bei General Donovan, dem obersten Leiter des amerikanischen Militärgeheimdienstes treffen Filmaufnahmen ein, die angeblich SS-Vampire im geheimnisvollen Schloss Kottlitz zeigen. Was geht dort vor? Was verbindet einen fanatischen SS-General, unterirdische Laboratorien voller deutscher Wissenschaftler und eine Grube mit geschmolzenem Gold? Wer hat das Gerippe von Graf Dracula aus der Walachei verschwinden lassen? Fragen über Fragen - und ausgerechnet der einzige Brillenträger und Okkultismusexperte des Geheimdienstes, Captain William Blazkowicz, wird hinter die feindlichen Linien geschmuggelt, um Antworten zu finden. Was ihn dort erwartet, hätte niemand auch nur im Traum ahnen können...
Noch nicht bewertet.

Local Release Date 28. Mai 2014

Spieltermine:

StadtKinoab...Film

Noch nicht bewertet.
Titel
Der goldene Nazivampir von Absam 2
Original Titel
Iron Nazi Vampire
Regisseur
Lasse Nolte
Laufzeit
0 h 45 min
Starttermin
21. Mai 2007
Genres
Komödie, Horror
Kurzinhalt
Oktober 1942. Bei General Donovan, dem obersten Leiter des amerikanischen Militärgeheimdienstes treffen Filmaufnahmen ein, die angeblich SS-Vampire im geheimnisvollen Schloss Kottlitz zeigen. Was geht dort vor? Was verbindet einen fanatischen SS-General, unterirdische Laboratorien voller deutscher Wissenschaftler und eine Grube mit geschmolzenem Gold? Wer hat das Gerippe von Graf Dracula aus der Walachei verschwinden lassen? Fragen über Fragen - und ausgerechnet der einzige Brillenträger und Okkultismusexperte des Geheimdienstes, Captain William Blazkowicz, wird hinter die feindlichen Linien geschmuggelt, um Antworten zu finden. Was ihn dort erwartet, hätte niemand auch nur im Traum ahnen können...
Schauspieler
Daniel Krauss, Götz Burger, Hendrik Martz, Walter Stapper, Kim Bärmann, Oliver Kalkofe, Guido Meyer, Ferdinand Dörfler, Santiago Ziesmer