Ratrace

„Chilly sci-fi from Austria: This is a creepy science fiction offering laced with black humor and at least one scene that will give you deep willies, David Cronenberg-style.“ (San Francisco Examiner)

„Einer der sperrigsten und originellsten, formal vielleicht der innovativste der Wettbewerbsfilme beim diesjährigen Ophüls-Festival.“ (Saarbrücker Zeitung)

„This film made me mad. Why? Because this was Valentin’s graduation project for film school. AND IT ROCKED. I only wish I could come up with something this good.“ (Filmjunkie, San Francisco)

„Lakonisch im Erzählton und emphatisch in der Bildgestaltung ist RATRACE eine eigenwillige Mischung aus reflexivem Erzählkino und spitzbübisch überzeichnetem Genre-Trash.“ (Die Presse)

„The star of this film is unquestionably a whirring, tubelike contraption that, when placed against the stomach or chest, sucks the organ of your choice out of its screaming, hapless victims. When all other memories of this film have faded, I still have visions of this thing held up against my temple.“ (Full Alert Film Review)

„Valentin Hitzs wunderschöner Film RATRACE, ein schwarz-weisser Alptraum, ist einer der faszinierendsten Science Fiction seit ALPHAVILLE“ (Neue Presse)

Noch nicht bewertet.
Titel
Ratrace
Original Titel
Regisseur
Valentin Hitz
Laufzeit
1 h 00 min
Starttermin
Genres
Science Fiction, Horror
Kurzinhalt
Kater weidet Menschen aus, für den Doktor, seinen Chef. Denn Organe sind gefragt. Auch bei den Rattenrennen, wo er nur verliert. Seine Zeit ist vorbei. Er sucht Maria, seine alte Liebe, und erfährt, was es heißt, gehirnlos zu sein, ohne Erinnerung. "Einer der faszinierendsten Science Fiction-Filme seit ALPHAVILLE." (Neue Presse) -- Österreich 1998 / R: Valentin Hitz / mit Haymon Maria Buttinger, Proschat Madani, Roman Kaminski u.a. / 60 min. / Bildformat: 1:1.66 / FSK keine Jugendfreigabe
Schauspieler
Haymon Maria Buttinger, Proschat Madani, Roman Kaminski