Remake, Remix, Rip-Off

Remake, Remix, Rip-Off

Regisseur
Cem Kaya
Laufzeit
1 h 40 min
Genres
Dokumentarfilm
Schauspieler
Kurzinhalt
Remake, Remix, Rip-off - Kopierkultur und das türkische Pop-Kino DokFilm; Deutschland 2015; R: Cem Kaya, 96 min., DCP OmdU, FSK 12 Cem Kaya, der mit Yeşilçam Filmen aus den türkischen Videotheken in Deutschland aufwuchs, zeichnet in seinem Dokumentarfilm die Kopierpraxis der türkischen Filmemacher von den Anfängen des türkischen Kinos bis hin zu den heutigen Fernsehserien nach. Denn der Fernsehserienmarkt in der Türkei ist selbstverständlich einer der größten der Welt. In Istanbul sprach der Filmemacher mit Regie-Altmeistern, Produzenten, Schauspielern, Kinobetreibern und Filmwissenschaftlern, über die turbulente Kinogeschichte des Landes. Die Arbeiten an seinem Kompilationsfilm erstreckten sich über sieben Jahre, in denen tausende Filme gesichtet und etwa hundert Interviews geführt wurden. www.remakeremixripoff.com
Noch nicht bewertet.

Local Release Date 5. Mai 2016

Spieltermine:
Alle Termine unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Genaue Uhrzeiten bitte den Publikationen der Kinos entnehmen. Empfehlenswert ist auch die Kinosuche über heutekino.de!

StadtKinoab...Film

Noch nicht bewertet.
Titel
Remake, Remix, Rip-Off - Kopierkultur und das türkische Pop-Kino
Original Titel
Remake, Remix, Rip-Off: About Copy Culture & Turkish Pop Cinema
Regisseur
Cem Kaya
Laufzeit
1 h 40 min
Starttermin
13. August 2014
Genres
Dokumentarfilm
Kurzinhalt
Remake, Remix, Rip-off - Kopierkultur und das türkische Pop-Kino DokFilm; Deutschland 2015; R: Cem Kaya, 96 min., DCP OmdU, FSK 12 Cem Kaya, der mit Yeşilçam Filmen aus den türkischen Videotheken in Deutschland aufwuchs, zeichnet in seinem Dokumentarfilm die Kopierpraxis der türkischen Filmemacher von den Anfängen des türkischen Kinos bis hin zu den heutigen Fernsehserien nach. Denn der Fernsehserienmarkt in der Türkei ist selbstverständlich einer der größten der Welt. In Istanbul sprach der Filmemacher mit Regie-Altmeistern, Produzenten, Schauspielern, Kinobetreibern und Filmwissenschaftlern, über die turbulente Kinogeschichte des Landes. Die Arbeiten an seinem Kompilationsfilm erstreckten sich über sieben Jahre, in denen tausende Filme gesichtet und etwa hundert Interviews geführt wurden. www.remakeremixripoff.com
Schauspieler